Donnerstag, 28. Juli 2016

Ausmalen

Ausmalbücher und Ausmalhefte sind zur Zeit sehr bekannt und gefragt.
Ganz neu auf dem Markt sind bedruckte Keilrahmen zum Ausmalen.
Sie heißen Tangle-Keilrahmen oder Tangle-Rahmen und es gibt viele verschiedene Motive zur Auswahl.

Ich hab´ es ausprobiert!


Zuerst die von der Firma MH&P, 

die sind in der Größe 20 x 20 cm ab 4,99 zu haben. Es gibt auch größere. Ich habe mir ein 3 er Set, 3 Stück je 20 x 20 cm, um 15,50 geleistet. Die Rahmen sind gut verarbeitet wie es sich für Keilrahmen gehört. Die Bespannung hat eine weiße, glänzende Oberfläche, die die Farben kraftvoll erscheinen lässt.


Ich hab sie mit Acrylmarkern bemalt, nach dem Motto um so bunter umso besser. Bei kleinen Details habe ich mit einem feinen Pinsel nachgeholfen. 

Dann die von HONSELL, 

die sind 30 x 30 cm und kosten auch 4,99. Die Keilrahmen sind aufwendig verarbeitet, hier wird das dünne, feine Gewebe durch einen starken Karton unterstützt, eine gute Idee, finde ich. Mit der Grundierung bin ich nicht ganz zufrieden, der erste Versuch mit Acrylmarkern ist nicht gelungen und prompt in den Müll gewandert. 

Beim zweiten Versuch habe ich den Keilrahmen mit Acrylfarbe grundiert und mit Acrylfixativ besprüht, dann hatte ich keine Probleme mehr. 



Hier habe ich den Hintergrund hellblau und das Mandala hellgelb grundiert und fixiert. Dann das Mandala zur Gänze mit Acrylfarben und einem feinen Pinsel ausgemalt. Beim Hintergrund habe ich nur die Muster ausgemalt. Zum Schluss mit Acryl-Glanz-Firnis besprüht um etwas mehr Brillanz zu erreichen.



Dieses filigrane Mandala habe ich nach einer hellgelben Grundierung mit Finelinern und Fasermalern von Staedtler ausgemalt. Ich habe die Fineliner und die Fasermaler je in 20 Farben, die sich wunderbar kombinieren lassen. Leider sind sie nicht wasserfest und ich werde nicht ausprobieren ob ich ausreichend fixiert habe.