Donnerstag, 11. Juni 2015

Tassen Mandala

Ich nenne es Tassen Mandala weil ich meine Mokkatassen und anderes aus der Küche zum Ziehen der Kreise verwendet habe.

Die Zahl vier und der Kreis spielen bei diesem Mandala eine große Rolle. 



Inspiration:
Das Buch Zen Doodling Mandalas von Carolyn Scrace hat mich zu diesem Mandala inspiriert.
Papier: 
Aquarellpapier 30 x 30 cm, 300g/m².
Konstruktion:
Ich habe mit Bleistift auf meinem Blatt zwei diagonale Linien gezogen und durch den entstandenen Mittelpunkt eine senkrechte und eine waagerechte Linie gezeichnet. Dann habe ich mittig einen Teller mit ca. 21 cm Durchmesser darauf gelegt - das ist die äußere Begrenzung des Mandalas. Weitere Kreise habe ich mit den Untertellern und Tassen verschiedener Mokkaservice gezogen. Die kleinsten Kreise haben ca. 3 cm Durchmesser und stammen von einer Kaffeekapsel.
Muster: 
Die Muster sind frei erfunden.
Zeichenmaterial:
Bleistift, verschiedene Faber-Castell PITT artist pens.
Passepartout:
Der Ausschnitt ist ca. 24 x 24 cm, es ist ein Fertigpassepartout von Boesner und passt in Fertigrahmen oder Wechselrahmen 40 x 40 cm.


Herzlichen Dank für Deinen Besuch, über Kommentare freue ich mich stets sehr!
Liebe Grüße
Anna